Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Psychiatrische Familienpflege

Die psychiatrische Familienpflege sucht und findet betreute Wohnplätze in Gastfamilien für Menschen mit einer psychischen Erkrankung, die nicht alleine leben möchten und Unterstützung in ihrem täglichen Leben benötigen.

Das Fachteam der psychiatrischen Familienpflege besteht aus zwei Sozialarbeitenden und einer Oberärztin. Zu unseren Hauptaufgaben gehören die psycho-soziale Betreuung der Patientinnen und Patienten sowie die Beratung der Gastfamilien. Das heisst: Wir begleiten und unterstützen sie in persönlichen, familiären, beruflichen, rechtlichen und finanziellen Angelegenheiten. Dabei stehen die Patientinnen und Patienten und ihr persönlicher Entwicklungsprozess im Vordergrund.

Patientinnen und Patienten bestimmen ihre nächsten Schritte selbst – wir unterstützen sie dabei

Unser Ziel ist es, den Patientinnen und Patienten eine grössere Rolle in der eigenen Lebensgestaltung zu ermöglichen und die psychische Gesundheit zu stabilisieren.

Die psychiatrische Familienpflege bietet zeitlich unbefristete Betreuungsformen an. Das Angebot steht grundsätzlich allen im Kanton Bern wohnhaften Personen offen. Die psychiatrische Familienpflege nimmt Zuweisungen von Kliniken, Sozialdiensten, Ärztinnen und Ärzten, Angehörigen oder von Patientinnen und Patienten entgegen.

Die Finanzierung erfolgt durch Leistungen der Invalidenversicherung und Ergänzungsleistungen, durch Sozialhilfe oder persönliches Vermögen.

Das Leben in der Gastfamilie im kleinen, persönlichen Rahmen bietet ein wohlwollendes Umfeld, gibt Halt, fördert das Vertrauen und ermöglicht zwischenmenschliche Kontakte, Begegnungen und Alltag.


Weitere Informationen

031 632 88 11 krisenambulanz.upd@gef.be.ch Psychiatrischer Notfall 24 Stunden, 365 Tage im Jahr

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.upd.gef.be.ch/upd_gef/de/index/arbeit_wohnen/arbeit-wohnen/familienpflege.html